JVP Beachchallenge

Bereits zum 4. mal vereanstaltete die JVP Münzkirchen ein Vorrundenturnier der Oberösterreichischen JVP Beachchallenge. Mit dabei waren wieder 2 Teams vom VC Esternberg – Titelverteidiger “Skysurf Airborne 180” (Chrisi, Winchi, Tschani, Jakob) und “Die Säge” (Linda, Disco, Albert, Flo). Beide Mannschaften erspielten sich den 1. Platz in der Vorrunde und konnten auch die Gegner in der KO-Phase bezwingen. Ins Finale starteten beide Mannschaften sehr motiviert, bis zum 8:8 konnte sich keine Mannschaft absetzen. Beim 10:8 musste Flo Hofmann dann verletzungsbedingt abbrechen, seinen Platz nahm VCE Aussenangreifer Lukas Lechner ein. Schlussendlich ging Satz 1 mit 23:21 an die Titelverteidiger. Im 2. Satz konnte sich Die Säge in etwa mitte des Satzes einen 5 Punkte Vorsprung erspielen, die Aufholjagd von Skysurf Airborne 180 wurde nich mehr belohnt und so ging Satz 2 mit 22:20 an Die Säge, welche sich auch im Entscheidungssatz schnell einen Vorsprung erspielte. Nach 4 abgewährten Matchbällen konnte sich Die Säge mit 15:11 den 3. Satz holen. Somit konnte Skysurf Airborne 180 den Titel nicht verteidigen und Die Säge darf sich nun zum 3. mal nach der “2011-Pleite” über den Turniersieg freuen.

Sommerturniere

Wie haben jetzt die Zeit der Sommerturniere. Auch früher gab es diese Freiluftkämpfe. Damals wurde noch auf großen Feldern und meist mit 6er, manchmal auch mit 4er-Teams gespielt. Beachplätze waren rar, daher gab es fast nur Rasenbewerbe. Wegen der geringeren Turnieranzahl waren die wenigen umso besser besucht. So waren Turniere mit bis zu 100 Mannschaften keine Seltenheit. Die Turniere waren meist 2-tägig ausgerichtet. Hier ein Foto von einem Turnier in Enns aus den 80-iger Jahren. Ja wer waren da unsere Turnierpioniere?