gelungener Auftakt im Meister-Playoff

Für die Damenmannschaft des VC Gahleitner Esternberg hieß es gleich zu Beginn des Meister Playoffs sich vor heimischem Publikum zu beweisen. Allen war bewusst, dass die Gegner, Linz-Steg, gegen die man schon einmal eine Niederlage einstecken musste, und Freistadt nicht unterschätzt werden durften. Da dann auch noch ein paar Spielerinnen ausfielen, war ein spannendes Match garantiert.

Gleich zu Beginn stand das Spiel gegen die Linzer Mannschaft auf dem Programm, deren Spielleistungen überragender in Erinnerung waren als sie an besagtem Spieltag abgeliefert werden konnten. So konnten die Esternbergerinnen mit Service und Angriff Druck aufbauen, dem die Gegner nicht Stand halten konnten. Das ganze Spiel verlief wie am Schnürchen für die Gastgeber und der relativ eindeutige 3:0 Sieg (25:17, 25:13, 25:15) ließ nicht lange auf sich warten.

Gegen das Team aus Freistadt, das leistungsmäßig nahezu gleichauf lag, lieferten sich die Esternberger Damen den ganzen ersten Satz ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das sie im letzten Moment für sich entscheiden konnten (25:21). Am Anfang des zweiten Satzes brachten starke Leistungen des Gegners die Heimmannschaft völlig aus dem Konzept, der 15:3 Rückstand schien unaufholbar. So leicht wollte man sich dann aber doch nicht geschlagen geben, und nach einer spannenden Aufholjagd, Punkt um Punkt, wendete sich das Blatt und die Esternbergerinnen gewannen auch den 2.Satz, wieder 25:21.
Die Motivation war nun auf den Höhepunkt gelangt, doch auch die Gegner fanden wieder zu gewohnter Form zurück und das Spiel entpuppte sich als nicht weniger spannend wie zuvor.
Schließlich und endlich konnten sich aber wieder die Esternberger Damen durchsetzen und den zweiten 3:0 Sieg “nach Hause” spielen. Ein gelungener Auftakt!