Abschluss Grunddurchgang

Am vergangenen Samstag hatten die Mannen des VCE das letzte Mal diese Saison im Grunddurchgang der 1.LL anzutreten. Sebastian Hofmann, dem die Verletzungen geradezu aufzulauern scheinen, musste leider passen und somit dem „Rookie of the Year“ – Jakob Waschak das Zepter des Punktegaranten in die Hand geben. Des Weiteren fehlten Altmeister Christian Sandrieser und Trainer Anton Hofmann.
Gegen den direkten Konkurrenten auf den Meistertitel und neuerdings OÖ-Cupsieger Sportliga Linz wollten wir uns – ob des geschwächten Kaders – in erster Linie gut präsentieren, was auch zeitenweise gelang. Schlussendlich erwies sich dies allerdings als zu wenig und wir mussten uns mit einer klaren 3:0 Niederlage zufrieden geben.
Im darauffolgenden zweiten Spiel ging es gegen Union Gmunden, denen wir beim ersten Aufeinandertreffen im Herbst keine Chance ließen. Diese zeigten aber bereits gegen Sportliga eine starke Leistung und eine wesentliche Steigerung. Auch diesmal fanden wir nicht richtig ins Spiel und mussten den ersten Satz abgeben. Die schwache Serviceleistung und nicht wirklich aufkommende Spielfreude innerhalb der Mannschaft führte schließlich dazu, dass wir uns nach zwei gewonnenen und zwei verlorenen Sätzen im fünten und entscheidenden Satz wiederfanden. Obwohl wir uns einige Matchbälle erspielt hatten, schafften wir es, den Satz doch noch aus der Hand zu geben und nach einem spannenden Finish an die Gmundner 19:21! abgeben zu müssen.
Fazit des Tages: Wir haben noch viel harte Arbeit vor uns, bevor wir vorausschtlich am 23.Februar unser Debut in der 2.Bundesliga-West feiern.