Landesliga Platz Zwei behauptet – Aus im Cup

Zweimal durften die Herren I des VCE dieses Wochenende die „Reise“ nach Schwertberg antreten, wo man von den Prinz-Brunnenbau Volleys II empfangen wurde.

 

Samstags das Landesliga-Duell: Gleich zu Beginn zeigten die VCE Jungs deutlich, dass sie sich in der Tabelle von den punktegleichen Schwertbergern absetzen wollen und konnten den ersten Satz gewinnen. Diese Entschlossenheit ließ sich aber im weiteren Spielverlauf immer mehr vermissen und die Mühlviertler waren den Gästen zumeist einen Schritt voraus. Der VCE konnte durch diesen ständig aufrechten Druck sein eigenes Spiel nur sehr erschwert aufbauen und so gingen die folgenden Sätze mit wenigen Punkten Unterschied auf das Konto der Schwertberger.

Da die Gastgeber jedoch ihrerseits das weitere Spiel gegen Freistadt verloren, welches Esternberg mit 3:1 gewinnen konnte, bleibt die Tabelle hinsichtlich Platz 2 unverändert (Esternberg mit besserem Satzverhältnis vor Schwertberg)

 

Am Sonntag fand bereits die Neuauflage des Matches vom Vortag statt – und zwar im OÖ Cup Viertelfinale.

Die Chance auf eine Revanche bot sich dem VCE, doch dieses Mal standen die Zeichen vor Beginn an noch deutlicher für einen Triumph der Gastgeber. Esternberg agierte träge und konnte das Defensivverhalten, welches die junge Truppe sonst so auszeichnet, nicht an den Tag legen. Der Schwertberger Block dominierte über die Angriffe der Gäste, die ihr Spiel auch zu berechnend aufzogen. Die 0:3 Niederlage und das Ausscheiden im Cup ließ sich nicht vermeiden.