U15 Heimrunde

Unser U15 Team hätte sich im Heimspiel stärkere Gegner verdient. Gegen Bad Leonfelden brachte einzig und allein die eigene Serviceschwäche Unruhe ins Team und Sorgenfalten auf die Strin der Betreuer. Dennoch war der 3:0 Sieg nie gefährdet — auch die Ersatzspieler kamen zum Einsatz. Vor allem Dullinger Valentin setzte die Mühlviertler gehörig unter Druck.
Im 2.Spiel gegen die stärker eingeschätzten Jungs aus Enns ging man von Anfang an konzentrierter ans Werk. Wallner Michael glänzte mit seinem variantenreichen Service und viel Übersicht obwohl er einer der Jüngsten am Feld war.
Trotz der beiden überlegenen Siege gegen zwei Anfängerteams wurden noch einige Schwächen geortet: die Sicherheit im Angriff auf Position 3 und das Zuspiel auf die Hauptangreifer und deren Angriffe müssen noch verbessert werden.
Dennoch Gratulation zum Sieg in der Vorrundengruppe: Dadurch findet sich unser Team bereits in der 2.Zwischenrunde wieder — also der letzte Spieltag vor dem Final Four !