Esternberger dominieren Raaber Freiluftturnier

Am Samstag versammelten sich wieder 20 Mannschaften zum alljährlichen Pfingst-Volleyballturnier am Raaber Sportplatz. Der VCE war diesmal mit einer Jugendmannschaft und zwei Herrenmannschaften vertreten. Auch eine Hobbygruppe von Esternberg-St.Roman startete im heuer eingeführten Hobbybewerb.

Allen voran qualifizierte sich die VCE Jugend “Name nicht vorhanden” (Michael Wallner, Niklas Wallner, Gabriel Froschauer, Moritz Freilinger) für das Finale, welches sie auch eindeutigmit 2:0 für sich entscheiden konnten.

Auch die Hobby Gruppe “Leider Geil” (Theresa Grömer, Andreas Unterberger, Günter Fasching, Markus Reischl) startete sehr gut in das erste Turnier des Sommers, musste jedoch ein Match in der Gruppenphase an eine Schärdinger Truppe abgeben. Nichts desto trotz schaffte auch diese Mannschaft den Einzug ins Finale, wo sie wiederrum auf die Schärdinger stießen. Das Finale konnte die Sauwald Truppe jedoch für sich entscheiden und so konnte Esternberg schon 2 Turniersiege verbuchen.

Im Damenbewerb, in dem heuer leider keine Esternbergerinnen vertreten waren konnte sich die junge Truppe aus Saldenburg gegen die Hausherrinen mit 2:1 durchsetzen.

Im Herrenbewerb starteten heuer die Mannschaften “Die Säge und da Berti” (Florian Hofmann, Bertold Götzendorfer, Johannes Hofmann, Philipp Hofmann) und “Power Puff Girls” (Tobias Puchner, Sebastian Hofmann, Sebastian Winter, Jakob Hofmann). Beide Mannschaften spielten sich in der Gruppenphase auf Platz 1 und siegten auch im Halbfinale souverän und somit wurde das Finale von den zwei Esternberger Mannschaften bestritten. Den 1. Satz des Finales konnte “Die Säge” relativ eindeutig gewinnen. Der 2. Satz war bis zur Schlussphase sehr spannend und ging mit 22:20 an die “Power Puff Girls”. Im Tie-Break konnte sich “Die Säge” schnell einen Vorsprung erspielen und gab diesen auch bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand.

Am Ende des Tages muss man aus Esternberger Sicht sehr zufrieden sein, weil “besser gehts ned”, wie man von den VCE Mitgliedern hörte.