Samaskircha vs. Esternberg

Am Samstag stand sowohl bei den Damen als auch bei den Herren2 ein Schärdinger Derby gegen TSV Volleyball St.Marienkirchen am Programm.

Als erstes waren die Damen an der Reihe. Voller Siegeslust starteten die VCE-Damen in das erste Derby der Saison und konnten rasch den 1. Satz für sich entscheiden. Im darauf folgenden Satz war es den VCE-Damen nicht möglich den Druck aufrecht zu halten und so fanden die Gastgeberinnen immer besser ins Spiel. Der Satz ging knapp aber verdient an die Samaskirchner Damen. In den Sätzen 3&4 waren jedoch wieder unsere Damen am Zug – die Sätze endeten 25:11 und 25:18 zugunsten des VCE.

Die Herren  durften auch ihr 2. Derby vor heimischen Puplikum bestreiten. In diesem Match musste sich Jakob Hofmann wieder einmal als Mittelblocker beweisen, da Matthias Kapfhammer verhindert war. Eine weitere Änderung wurde im VCE Kader vorgenommen – Markus Grasegger spielte als Libero um den erkrankten Lukas Angerbauer zu schonen. Dennoch konnte die Truppe im 1.Satz sehr gut mithalten, jedoch gab man sich mit 25:22 knapp geschlagen. Im 2. und 3. Satz setzten die Gäste aus Samaskircha unsere Herren gewaltig unter Druck und schlussendlich setzten sich die routinierten Gäste durch. Die Samaskirchner Herren gewannen also verdient mit 3:0.

Am Ende des Derby Tages hatten die Samaskirchner leider 1 Satz mehr auf ihrem Konto, nichts desto trotz wurden auf der alljährlichen Weihnachtsfeier alle Erfloge des vergangenen Jahres ausgiebig gefeiert.