6 Puntke

Der VC Esternberg empfing am Sonntag zum ersten Heimspiel in der Landesliga die KremstalVolleys, den Landesmeister aus dem Vorjahr sowie aktuelles Tabellenschlusslicht St. Martin. Nach den ersten beiden Runden rangiert der VCE mit 2 Siegen und 2 Niederlagen auf Platz 4 einer besonders starken Liga.

Esternberg begann von Anfang an mit viel Druck und konnte Kremsmünster im Gegensatz zum letztjährigen Finale alles abverlangen. Die ersten beiden Sätze gingen klar an die Hausherren. Anschließend verabsäumte man es, den Sack zuzumachen. Dafür wurde den Zuschauern ein spannender Satz geboten, der mit 27:29 in den Gästen einen glücklichen Gewinner fand. Danach konnte der VCE den Druck durch starke Service wieder erhöhen und verdient 3 Punkte einfahren.

Gegen St.Martin gab man sich kaum eine Blöße, lediglich im dritten Satz fanden die Gäste bei 20:24 plötzlich 4 Satzbälle vor, die jedoch allesamt abgewehrt werden konnten und somit war der 3:0 Erfolg perfekt.

Mit den eingestrichenen 6 Punkten stellt Esternberg wieder die Heimstärke unter Beweis und klettert auf den dritten Tabellenrang.

Den Heimvorteil möchte man auch in den nächsten beiden Runden nützen:

Am Samstag, 12. November empfängt der VC Esternberg den aktuellen Zweiten Sportliga Linz und Schwertberg II und lädt dazu recht herzlich ein. Spielbeginn ist 14:00 und die Esternberger prästentieren sich erstmals in den neuen, frisch eingetroffenen Trikots.