U19 Zwischenrunde

Die 1. Zwischenrunde musste unsere U19männlich in Schwertberg bestreiten.

Schon im 1. Match in dem der VC Esternberg als Schiedsgericht fungierte, war  klar, dass das Spiel

gegen Union SPORT MAYR Schwertberg kein leichtes wird.Nach 4 starken Sätzen auf beiden Seiten musste der Sieger

im Tie-Break entschieden werden. Auch vom Verletzungspech blieb der VCE nicht verschont.

Hauptangreifer Sebastian Hofmann landete nach einem Angriff auf einer Stütze des Schieriturms und überknöchelte.

Wie sich heraustellte war die Verletzung nicht so dramatisch wie befürchtet er konnte im folgenden Satz wieder eingesetzt

werden. Nach einem kathastrophalem Start ins Tie-Break und die dadurch entstandene 10:3 Führung für die

Schwertberger schien das Spiel schon verloren. In den Auszeiten wurde die Mannschaft nochmal von Trainer Toni

motiviert und fand zur gewohnten Spielform.Durch starke Feldverteidigung, brutale Angriffe und dem nötigen Glück

konnte unsere U19 den Satz mit 19:17 und das Spiel mit 3:2 für sich entscheiden.

Im Match gegen Sportunion Bad Leonfelden stellte sich schnell heraus das auch gegen schwach eingeschätzte 

Gegner der halbe Einsatz nicht reicht.Nach 2 umkämpften Sätzen (sogar 1 Satzball für die Gegner) wurde

der 3. Satz mit 25:16 und dadurch auch das 2. Match gewonnen.

Somit ist unsere Mannschaft Sieger der 1. Zwischenrunde und dadurch gut für die 2.Zwischenrunde positioniert.