Zweiter Spieltag – (…und Leid)

Die Damen gastierten am Samstag in Ried im Innkreis. Im ersten Spiel konnte man nicht genügend Gegenwehr aufbringen und fand nicht so recht ins Spiel hinein. Letztlich musste man sich dem Gastgeber 3:0 geschlagen geben, der auch das zweite Spiel gegen Freistadt knapp gewann, und somit die Tabellenführung übernahm.

Nun galt es für die Esternbergerinnen gegen Freistadt Punkte zu holen, was nach den ersten zwei Satzgewinnen auch sehr gut aussah. Im dritten Satz hatte man sogar schon Matchbälle, doch die Freistädter erkämpften sich ein 29:27. Ein ähnliches Bild im vierten Satz, wieder konnten die VCE Mädels den Matchball nicht verwerten – und unterlagen 26:28. Es musste ein fünfter Satz gespielt werden, der, wie könnte es anders sein, knapp von den Freistädtern gewonnen wurde. Nach diesem verhexten Spiel rangiert Esternberg auf Platz 3, und hat in der Vorrunde nur noch ein Spiel gegen den momentan Zweiten Bad Zell zu bestreiten.